| G.V.E.I.P. | Braunschweig | Hamm | Hannover | Hessischer Landtag | kfw | Luminosa | Schwerte | Parkskulptur | Paderborn | Museum Wiesbaden | Ars Mundi | Brot und Spiele | Schlachthoframpe | Blaue Blume | Die EUROPAN TOWER | Lichtspieltheater | Fluchttreppe |
Porträtinstallationen: | Selbst | Une femme d'Alger | Gunter Göring | Einatmen - Ausatmen | Super - Zuba | Königin von Saba | Pétain als Maler | ESCAPE | Energie-Böxle | Cinemaczz | knusper, knusper... | Interlaken |

 
7 Türme - 7 Lichter

"Lichtszenario Stadtmauer Paderborn", 4. bis 20. November 2003


Das längerfristige Stadtgestaltungs-Projekt "Lichtszenario" hat die virtuelle Auferstehung der Stadtmauer Paderborns zum Ziel, eines Denkmals der Stadtgeschichte, das - heute weitgehend unsichtbar geworden - mehr und mehr aus der Erinnerung der Bewohner verschwindet.
Mit der Bespielung von 7 Turmrelikten durch 7 Lichtinstallationen wird ein erster Akt geschrieben werden, ein Jahr lang aufgeführt von international renommierten Künstlern.

Die Künstler:
Francois Morellet, Daniel Hausig, Hans-Peter Kuhn, Vollrad Kutscher, Jakob Mattner, Charly Steiger + Achim Wollscheid, Michel Verjux
Kurator: Gerhard Auer